Gierkekiez

zwischen Schloss und Oper

Wir

sind eine Gruppe von Gewerbetreibenden und Freiberuflern rund um die Gierkezeile im schönen Altstadtviertel Charlottenburgs, zwischen Schloss und Oper.

Sie

möchten vielleicht, wie wir, die Menschen nebenan besser kennenlernen und gemeinsam mit Ihren Nachbarn etwas unternehmen. Deshalb machen wir

Gierkekiez.de

ein Netzwerk von Nachbarn für Nachbarn. Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen.

„In Städten glaubt man, es gehöre zum guten Ton, nicht einmal zu wissen, wer in demselben Hause wohnt.“ (Adolph Freiherr von Knigge)

Unsere Nachbarn sind die Menschen, die uns am nächsten sind. Wir wohnen mit ihnen im Haus, in der Straße, im Viertel. Wir teilen den Wunsch, in einem lebendigen, aufgeschlossenen und aufmerksamen Umfeld zu leben – wo sich alle gegenseitig unterstützen – Jung und Alt, Menschen unterschiedlicher Herkunft, Paare und Singles, Familien und Alleinerziehende. Und wo alle an Lebensqualität gewinnen!

Wenn wir Lebensqualität in der Stadt wollen, setzen wir am besten bei der Straßengestaltung an. Egal ob in der Innenstadt – dem Wohnzimmer der Stadt – oder an der Hauptverkehrsachse:  die Straße ist immer auch wichtiger Lebensraum für die Nachbarn im Quartier, Beschäftigte auf dem Weg zur Arbeit oder Kinder auf der Suche nach Spielräumen. Wir, als Menschen, und nicht Autos wollen daher im Mittelpunkt der Gestaltung von Straßen und Plätzen stehen.

Liebe Nachbarn, beim VCD können Sie die Broschüre „Lebenswerte Städte durch Straßen für Menschen“ erhalten. Darin finden Sie Anregungen, wie Sie und wir alle zusammen die Straßen vor unseren Wohnhäusern wieder zu öffentlichen Lebensräumen machen können. In unserem Nachbarkiez am Klausenerplatz lassen sich auch einige nachahmenswerte Beispiele finden. Oder Sie können sich zum Beispiel einfach einen Stuhl mitnehmen und sich vors Haus setzen*. Lassen Sie sich überraschen, was passiert. Gemeinsam wollen wir bald Straßen- und Hoffeste, Stammtische, Flohmärkte, Bepflanzungen, Verkehrsberuhigungen und einen Tauschring organisieren. Was wünschen Sie sich?

„Endlich wünschte ich auch, daß zahlreiche Familien in mittlern Städten nicht so beständig nur unter sich leben möchten, dadurch die Gesellschaft in kleine abgesonderte Teile zerschnitten, trennten und Menschen, die nicht mit ihnen verwandt noch verschwägert sind, von sich entfernten, so daß, wenn von ungefähr ein Fremder unter sie gerät, derselbe wie verraten und verkauft ist.“ (Adolph Freiherr von Knigge – ueber den Umgang mit Menschen, 1752-1796)

Gierkekiez_Lage

Gierkekiez ist auch bei netzwerk-nachbarschaft.net

und nebenan.de (für registrierte Nachbarn)

*) Probesitzen können Sie auch schon vor der Gierkezeile 23.160703-001#2